Mathelounge.de

Mathelounge ist eine Austauschplattform für Mathematiker, Studenten und Schüler mit 8.000+ registrierten Mitgliedern und 1.000.000+ Besuchern monatlich. Die Plattform bietet viele visuelle Features und mathematische Online-Tools, die wir entwickelt haben.

Die Webseite ist mittlweile zur beliebtesten mathematischen Community-Seite in Deutschland, Österreich und der Schweiz geworden.

Projektinfo

Kunde
Deutsche Mathematiker
Jahr
2013 - 2016
Medium
Technologie
Webseite

Die Notwendigkeit nach etwas Besonderem


Ca. 80 % aller jungen Menschen haben keine gute Assoziation, wenn sie das Wort "Mathematik" hören, obwohl wir sie jeden Tag benötigen. Kein technischer Gegenstand des alltäglichen Lebens würde existieren, wenn wir nicht gelernt hätten, Berechnungen und Formeln anzuwenden.

Es ist offensichtlich, dass folgende Aufgabe eine Herausforderung ist: Entwickeln Sie eine Community-Seite für ein ungeliebtes Fach, das alle Besucher anspricht und zur Teilnhame anregt … wir akzeptierten sie!

Das Ziel war es, etwas Einfaches, Verständliches, Überzeugendes zu erschaffen, was zur gleichen Zeit heraussticht.

Beginnend bei Null


Die Erstellung einer komplett neuen Webseite ist immer eine große Herausforderung, weil man aus dem Nichts heraus starten muss. Wir konnten auch nicht auf bestehende Konzepte zurückgreifen, sondern mussten ganz von vorne überdenken, wie Mathematik präsentiert und kommuniziert werden kann.

Da es sich bei der Mathematik meist um 1. Problem und 2. Lösung handelt, wussten wir dass wir eine Community-Seite für Fragen und Antworten entwickeln müssen, damit ein Austausch möglich wird.

Was wir erreicht haben


Wir haben eine Frage-Antwort-Software eingerichtet, die es den Benutzern ermöglicht, Fragen, Antworten und Kommentare zu posten.

Als nächstes erstellten wir die Benutzerverwaltung. Durch die Registrierung wird jeder Benutzer Teil der Community und seine Beiträge sind öffentlich gelistet. Wir führten ein Belohnungssystem ein, das auf Votings von anderen Benutzern und auf der Anzahl an Antworten basiert. Auf diese Weise ist es transparent, wie mathematisch erfahren ein Benutzer ist.

Um Motivation zur Teilnahme zu schaffen, entwickelten wir ein Auszeichnungssystem für bestimmte Errungenschaften, so zum Beispiel "100 Antworten gegeben". Wir führten ebenfalls Auszeichnungen für monatlich und jährlich beste Mitglieder ein, die auf dem forumeigenen Punktesystem basieren.

Da Mathematik ein sehr weites Gebiet ist, implementierten wir ein Tag-System, mit dem man Beiträge nach Themen filtern kann. Wir fügten dem Forum zusätzlich eine eigene Suchmaschine hinzu.

Um mehr Leben und Kommunikation in die Community zu bringen, integrierten wir eine Chat-Engine und entwickelten einen Liveticker, bei dem neue Beiträge in Echtzeit auftauchen.

Innovative Tools


Wenn man sich ausdrücken möchte, hat man im besten Fall ein Werkzeug zur Hand, mit dem man die Dinge aus dem Geist visualisieren kann.

Mathematiker müssen Zusammenhänge zwischen Zahlen und Graphen zeigen, sie müssen exakte Formeln schreiben und präzise Objekte modellieren.

Im Folgenden eine Liste der Tools, die wir für die Mathecommunity entwickelt haben. Sie ermöglichen es den Benutzern, ihre Gedanken auf vielfältige Arten auszudrücken.


Wir entschieden uns, einen schlanken WYSIWYG-Editor namens SCEditor einzusetzen. Wir erstellten eine modifizierte Version, die Hoch- und Tiefstellen von Zeichen ermöglicht, um bspw. x2b und x1,2 notieren zu können. Weiterhin fügten wir eine umfassende Liste von mathematischen Symbolen dem Editor hinzu, die von den Benutzern sehr einfach ausgewählt werden können. Sie enthält häufige Zeichen wie ± √ π ∈ ∞ ≈ ≠ …

Das bekannteste System, um Gleichungen und mathematische Zeichen darzustellen, ist LaTeX. Man schreibt dabei Klartext, der dann in gutaussehende Formeln konvertiert wird. Wir implementierten solch einen Parser in den Mathelounge-Editor mit zusätzlicher Vorschau und Fehlererkennung. Für das Parsing innerhalb des Browsers verwendeten wir Mathjax. Da unser neu-entwickeltes Tool so schnell aufgenommen wurde, haben wir es als eigenständige Version veröffentlicht.

Was ist eine Mathe-Webseite ohne einen Plotter zum Zeichnen von Graphen? Folglich begannenen wir, unsere eigene Syntax zum Einsetzen von Graphen zu entwickeln, die Frontend dynamisch umgewandelt wird. Das Resultat ist schön und simpel: Plotlux. Um einen Graphen einzufügen, muss der Benutzer einfach nur eingeben: ~plot~ 2x ~plot~ und unsere Software übernimmt den Rest.

Ein weiteres nachgefragtes Feature war, geometrische Körper schnell zeichnen zu können. Wir stellten uns der Herausforderung und entwickelten den Geozeichner 2D. Die Benutzer können nun extrem einfach geometrische Figuren, Linien, Punkte etc. erstellen und in ihre Antworten einbetten. Dazu wird eine einfache Syntax verwendet, zum Beispiel: ~draw~ polygon(-6|7 -8|0 -5|1 -3|4) ~draw~.

Am Ende entschieden wir uns, die Komplexität zu erweitern und begannen, ein 3D-Programm zu entwickeln, das direkt im Browser funktioniert. Es gelang uns, ein brillantes Tool zu entwickeln, das jeden in die Lage versetzt, beliebige geometrische Körper in 3D zu erstellen - mit einfachem Klartext. Wir nannten das Programm Geoknecht 3D und übertrugen es ebenfalls ins Englische: Geoservant 3D. Mit diesem Programm kann man Vektoren, Dreiecke, Vierecke, Kugeln, Würfel, Quader, Zylinder, Text im Raum und vieles mehr zeichnen.

Wir setzten unsere Arbeit fort und enwickelten weitere hilfreiche Matheprogramme, die direkt im Browser funktionieren. Wir bauten einen Pyramidenrechner und viele weitere Rechner für 3D-Objekte. Die Implementierung war komplex, da wir alle Elemente von nur zwei gegebenen Werten berechnen und danach die resultierende Figur als 3D-Körper darstellen (den man drehen, navigieren und in 3D zoomen kann). Wir hatten Glück, da wir Mathefreunde in unserem Team haben, die solche kniffligen Berechnungen anstellen und dann das Ergebnis ins Dreidimensionale übertragen konnten. Jedoch kam es auch bei uns zu dem Moment, wo wir andere Experten um Rat fragen mussten, siehe Stackoverflow.

8 000

Registrierte Mitglieder

1 000 000

Besucher im Monat

Endergebnisse

Unsere Mathetools wurden im Laufe der Entwicklung der Mathelounge erstellt und werden heutzutage von mehreren Tausend Studenten täglich verwendet. Sie prüfen Ihre Berechnungen, bauen 2D- und 3D-Mathewelten und können ihre Ideen visualisieren. Lehrer und Tutoren benutzen die Programme, um das Verständnis in ihrem Unterricht zu vereinfachen. Und natürlich benutzt sie die Mathe-Community, um Mathematik einer Vielzahl von Menschen online zu erklären.

Mathelounge wurde ein großer Erfolg und zählt mittlerweile 1.000.000 Besucher monatlich. 

Wir sind stolz auf das, was wir geschaffen haben, denn es ist enorm hilfreich. Es zeigt auch unsere Fähigkeit, wahrhaft innovative Software zu erstellen, um hohe Anforderungen zu erfüllen und eine große Community glücklich zu machen.


Wollen Sie ein Projekt mit uns durchführen?

Wenn wir auch Ihnen mit unserem Fachwissen und unserer Leidenschaft helfen können, lassen Sie es uns wissen.

Es gibt keine Herausforderungen, die wir nicht annehmen würden.

Rufen Sie uns an oder senden Sie uns eine Nachricht.

Wir sind Mitglied von